Hier die Termine und die Ziele der verbleibenden Halbtagestouren 2019


19. Juni: Ochtrup - mit Betriebsbesichtigung
17. Juli: Lonneker, Deurningen, Sassveld
14. August: Dinkelsteine-Zuid, Bardel, Gronau
18. September: Rund um Oldenzaal

Bei allen Halbtagestouren treffen sich die Teilnehmer umd 13.30 Uhr beim Sportzentrum von SG Bad Bentheim in Achterberg, Adresse: Brookdiek 2, Bad Bentheim.
Die Touren sind zwischen 35 und 40 km lang und sind jeweils um ca. 18.00 Uhr beendet.

1. Halbtagestour 2019. Die 180. Tour seit 1998 von der Radwanderabteilung der SG Bad Bentheim

20. März 2019 - die erste Radtour in diesem Jahr.
Nach einer kurzen Begrüssung mit guten Wünschen für das neue Radtourenjahr 2019 und Informationen zu der von Paul Egberink geführten Tour fuhren wir pünktlich um 13.30 Uhr los, 25 Teilnehmer waren dabei.
Ein leichter Regen tat unserer Tour keinen Abbruch. Wewestadt - Arboretum - Wilmersberg - Tankenberg - Rossum waren vor der Kaffeepause unsere Stationen.
In einem kleinen Cafe hatten wir Kaffee und Kuchen bestellt, hier machten wir eine halbe Stunde Pause.
Danach fuhren wir weiter durch Beuningen und Lutterzand zurück zum Ausgangspunkt. Eine schöne Tour in unmittelbarer Nähe der sogenannten Landgutroute, nach 45 km erreichten wir wieder den Ausgangspunkt.

Paul Egberink Wilhelm Luksherm

 

Das Gruppenfoto an diesem Tag entstand in einem Park am östlichen Rand von Oldenzaal. Hier gibt es sehr interessante Bäume zu sehen.

 

17. April 2019 ---- 2. Halbtagestour in diesem Jahr

13.30 Uhr --- Bekanntgabe der Tour und dann - mit 25 Teilnehmern - in die Pedale, bei allerbestem Fahrradwetter. Zu Beginn der Tour machten wir dann sofort unser Gruppenfoto an diesem Tag - bei dem neuen Ortsteilstein "Westenberg". Weiter ging es dann durch Holt und Haar zum Vridijk und dann am restaurierten Zollschuppen "Nordhorn-Almelo-Kanal" vorbei zum Kloster Frenswegen.
Hier machten wir eine kurze Pause bevor wir dann weiter fuhren zum "Cafe Samocca" in Nordhorn. Hier wartete schon die vorbestellte Kaffeetafel mit Selbstgebackenem von der "Lebenshilfe Nordhorn" auf uns.
Nach einer halbstündigen Pause fuhren wir über den Stadtring zum neu sanierten Bahnhof, über das NINO-Gelände mit vielen neuen Ansiedlungen wieder zum Nordhorn-Almelo-Kanal. Über den Vridijk ging es Richtung Syenvenn und durch Waldseite und Westenberg zurück zum Ausgangspunkt. Hier kamen wir nach gefahrenen 52 km wieder an.

Wilhelm Luksherm --- Paul Egberink

Unser Gruppenfoto am neuen Ortsteilstein "Westenberg"
Diese neuen Ortsteilsteine wurden vom VVV Gildehaus in allen Landgemeinden, die zu Bad Bentheim gehören, aufgestellt.

Nachfolgend weitere Fotos dieser Tour

 

Die 3. Halbtagestour 2019 führte wieder in die Niederlande

Am 15. Mai 2019 radelten wir bei strahlendem Sonnenschein und einer sehr guten Beteiligung - 34 Radfahrer waren dabei - in Richtung Losser, vorbei am gepflegten Sportgelände bis zum Aussichtsturm. Während einer kurzen Pause haben einige von uns den Turm bestiegen, eine schöne Aussicht von ganz oben.

9 Dinkelsteine entlang der Dinkel bis zum Laga-Gelände konnten wir bestaunen. Hier haben wir eine kleine Runde gedreht über das Gelände der ehemaligen Landesgartenschau 2003. Dann gab es den ersehnten
Kaffee mit Kuchen vor einem Bierzelt - daussen auf der Terrasse.
Zurück fuhren wir über Overdinkel, der Grenze entlang zum Gelände von Kloster Bardel, weiter entlang der
"Aarninkseen" und durch den fürstlichen Wald zurück zum Sportgelände in Achterberg - hier trafen nach 40 km und nach einer gemütlichen Tour die gut gelaunten Radler ein.

Paul Egberink Wilhelm Luksherm

Die 4. Halbtagestour in diesem Jahr am Mittwoch, 19. Juni

Treffpunkt ist diesmal nicht das Sportgelände in Achterberg sondern die Teilnehmer treffen sich am kommenden Mittwoch, 19. Juni 2019 um 13.30 Uhr am McArthur Glen Desinger Outlet (DOC) in Ochtrup, Am Webstuhl, Parkplatz Nord 2

Am Expert-Markt 48607 Ochtrup, Laurenzstraße 49, (direkt neben dem DOC) im Kreisel in die Gellenbeckstraße fahren, der Straße weiter folgen bis zum Parkplatz Nord 2. Dann rechts in die Straße „Am Webstuhl“ fahren. Hier gibt es genügend Parkplätze an der rechten Seite.

Wir fahren dann in Richtung Welbergen, vorbei an der denkmalgeschützten Wasserburg „Haus Welbergen“ und weiter in Richtung Metelen, vorbei an der „Neuen Vechte“ (Wiederherstellung der ökologischen Durchgängigkeit mit Fischaufstieg und naturnaher Gestaltung des Vechtealtarms). Weiter geht es in Richtung Heek, dann durch die „Weiner“ in Richtung Ochtrup zurück zum DOC.

Die Tour ist ca. 40 km lang.

Im „Beltmanns“ (im DOC) ist ein Raum für uns reserviert, hier werden wir Kaffee trinken und kurz über die Entstehung und weitere Planung des DOC informiert. Hierbei gibt es vom DOC ein kleines Überraschungsgeschenk für jeden Teilnehmer.

Rückfragen zu der Tour bei Herbert Ransmann, Tel. 0151 2180 9338