Willkommen auf den Internetseiten der SG Bad Bentheim

Aktuelle Neuigkeiten

Mädchen- und Frauenfußballabteilung der SG Bad Bentheim beim Endspiel der Frauenfußball-EM in Enschede

Niederlande sichert sich 4:2 Sieg gegen Dänemark

Die SG Bad Bentheim war am Sonntag, den 06.08.2017, mit insgesamt 85 Mitgliedern der Mädchen- und Frauenfußballabteilung beim Finale der Frauenfußball-EM in Enschede. Insgeheim hatten wir auf ein Finale Deutschland-Holland gehofft. Obwohl für Deutschland bereits nach dem Viertelfinale das Turnier beendet war, fuhren wir voll freudiger Erwartung auf ein tolles Endspiel nach Enschede. Und es hat sich gelohnt! Es war prächtige Werbung für den Frauenfußball und die Stimmung im Stadion "De Grolsch Veste" war bombastisch.  Die 1. Frauenmannschaft hat noch unsere ehemalige Bundestrainerin Sylvia Neid getroffen und konnte noch einige Erinnerungsfotos machen.

Da doch im Vorverkauf über 7.000 Tickets nach Deutschland gingen, hatte der KNVB wohl Bedenken, ob das Stadion am Finaltag auch wohl vollständig besucht wurde. Aus diesem Grund bat der NOS (niederländisches Fernsehprogramm) am Freitag einen offiziellen Vertreter der SG zu einem Interview im Sportpark De Lutte, wo auch das holländische Nationalteam beim Training war. Hier wurde darüber gesprochen, warum so viele Tickets im Vorverkauf nach Deutschland gingen und ob die Fans jetzt auch noch wohl das Finale besuchen würden. Auch wollten sie wissen, ob die deutschen Fans wohl die holländische Mannschaft unterstützen würden. Dieses Interview wurde dann am Freitag noch in den 18 Uhr und 20 Uhr Nachrichten gesendet.

Gesponsort wurde diese Fahrt vom Förderkeis SG Bad Bentheim, der jedes Jahr unsere Mädchen- und Jugendabteilung mit einer vierstelligen Summe unterstützt.

 

Aktuelles aus der Jugendabteilung

Die neue Saison 2017/2018 steht nahezu in den Startlöchern. Zahlreiche Mannschaften haben das Training bereits wieder aufgenommen und erste Testspiele vereinbart.
Zu jeder Saison verändert sich auch bekanntlich die Verantwortlichkeit bezüglich der Trainer der einzelnen Mannschaften.

Um eine reibungslose Kontaktaufnahme zu ermöglichen haben wir die Jugendfussballseite aktualisiert.

Zur Übersicht der Trainer der einzelnen Mannschaften hier klicken: Trainer Jugendfussball.

 

Erste Mannschaft wird Meister der 2. Kreisklasse und steigt auf

6:0 gegen ASC III sichert Meisterschaft vier Spieltage vor Schluss

Nachdem vor zwei Wochen der Aufstieg in die 1. Kreisklasse bereits gefeiert werden konnte, schaffte am Freitag die Erste Mannschaft der SG Bad Bentheim zudem auch den Meistertitel in trockenen Tüchern zu bringen. Vier Spieltage vor Schluss gelang ein 6:0 Erfolg gegen den ASC III.

Somit konnte nach fast über 30 Jahren erstmals wieder ein Meistertitel für den Verein gewonnen werden. Aufgestiegen waren man desöfteren jeweils nur als Zweiter bzw. Dritter.

Der gesamte Verein sowie der Vorstand gratuliert der Mannschaft und dem Trainerteam und wünscht für die restlichen Spiele sowie für die neue Saison in der 1. Kreisklasse alles Gute!

 

5. Kinderfreizeit der SG Bad Bentheim vom 10. – 14.04.2017

5 Tage Spaß und Spiel auf der Insel Baltrum

Bereits zum 5. Mal hat die SG Bad Bentheim ihre Kinderfreizeit auf der Insel Baltrum veranstaltet.

Mit Privat-PKWs ging es am 10.04.2017 mit 23 Kindern nach Neßmersiel, von wo aus die Fähre zur Insel Baltrum starten sollte.

Unter anderem wurde eine Wattwanderung durchgeführt und selbstgebaute Drachen am Strand steigen gelassen.

Hier klicken für den gesamten Artikel.

 

Germania Hauenhorst gewinnt 12. Frauenfußballcup powered by Automobile Menzel

Olympia Uelsen wird als bester Grafschafter Verein Vierter

Der Hauptsponsor des Turniers, Automobile Menzel, übernahm die Siegerehrung und ehrte den Sieger des Turniers Germania Hauenhorst

Germania Hauenhorst hat sich als einer der Favoriten den Gewinn des 12. Frauenfußballcup powered by Automobile Menzel gesichert. Im Finale besiegte der Regionaligist die U17 von VIOD Driezum mit 2:1. Damit verhinderte Hauenhorst einen Titel-Hattrick der Niederländerinnen, die in den vergangenen beiden Jahren gewonnen hatten - allerdings mit ihrer ersten Mannschaft.

Die beste Grafschafter Mannschaft wurde Olympia Uelsen, die den 4. Platz erreichen konnten.

Die fünf Grafschafter Mannschaften im stark besetzen Teilnehmerfeld konnen nur hintere Plätze am Turniertag einnehmen. Bestes Team aus der Grafschaft wurde Olympia Uelsen. Nachdem in der Gruppenphase durch Platz zwei der Einzug in das Halbfinale erreicht wurde, konnte hier jedoch  die U17 aus Driezum den Finaleinzug verhindern. Im anschließenden Spiel um Platz 3 musste man sich wiederum geschlagen geben: Im Penaltyschießen setzte sich der SV Meppen mit 4:3 durch.

Vor dem Turnier überreichte Sponsor Jürgen Lansmann neue Trikots für die 1. Frauenmannschaft

Beste Torhürerin des Turniers wurde Irena Geric vom SV Suddendorf-Samern. Doch für mehr reichte es an diesem Tag nicht für die Obergrafschafter. Im Platzierungsspiel um Platz 9 leistete sich das Team eine 0:2 Niederlage gegen die gastgebende Mannschaft der SG Bad Bentheim 

Beste Torschützin des Turniers wurde Femke Mulder von VIOD Driezum. Als beste Spielerin wurde Dana Fillipo von der U17 von VIOD Driezum ausgezeichnet.

 

Bericht aus den Abteilungen

Bericht aus der Donnerstags-Wassergynastikgruppe

Liebe SG-lerinnen und SG-ler,

ich möchte Euch mal wieder meinen jährlichen Bericht über unsere Aktivitäten der Wassergymnastikgruppe in Bardel mitteilen.
Am 15. Dezember fand unsere langersehnte Weihnachtsfeier statt. In gemütlicher Atmosphäre tranken wir Tee und aßen selbstgebackene Plätzchen, sangen Weihnachtslieder, die von Gertrud Klöpper auf der Gitarre begleitet wurden. Im Rahmen dieser Feier konnte ich wie in den Jahren zuvor, die Ehrung der „aktivsten“ Teilnehmerinnen vornehmen.

Hierbei konnte ich

Karin Rott 36x
Elfriede Meierlammers 34x
Frieda Hollmann 34x
Hanni Lansmann 34x

die am häufigsten in 2016 an der Wassergymnastik teilgenommen hatten, ein kleines Präsent als Anerkennung hierfür überreichen.

Zur Tradition wurde auch ein Blumenstrauß zum runden Geburtstag verschenkt, diesmal für:

Elfriede Meierlammers, Berndine Fontein und Berndine Sackbrock.

Ein herzliches Willkommen an Henni Lammers, die seit einiger Zeit unserer Gruppe beigetreten ist.

Traditionell gehen wir im Frühjahr Kloatscheeten, das mit einem Kaffeetrinken im Clubhaus beginnt. Die Kuchen dafür werden von den Königinnen vom Vorjahr mitgebracht. Das sind in diesem Jahr Frieda Schepers und Karin Rott. Ein besonderer Dank geht an Frieda Hollmann, die jedes Jahr ihren Kloatwagen zur Verfügung stellt.

Nach einer Kloatrunde und das obligatorische Königinnen kloaten gibt es zum Ausklang ein schönes Abendessen im Clubraum.

An dieser Stelle möchte ich mich auch noch herzlichst bei allen Teilnehmerinnen für ihre rege und aktive Teilnahme im vergangenen Jahr bedanken. Ihr seid eine tolle Truppe. Weiter so!

Herzlichst

Eure Elisabeth Verst

Bei Interesse an dieser Wassergymnastikgruppe könnt Ihr gerne donnerstags einfach mal vorbeischauen und mitmachen oder auch vorab telefonisch mit mir in Verbindung setzen:

Tel.: 05924 / 83 81

 

VfL Weiße Elf Nordhorn II gewinnt 31. Grafschafter Volksbank-Cup der SG Bad Bentheim

Simon als Hennig als bester Torschütze und Jörg Husmann als bester Spieler des Turnier ausgezeichnet

Die Siegermannschaft des VfL Weiße Elf Nordhorn II

Nachdem in den letzten Jahren der Pokal um den Grafschafter Volksbank-Cup immer in der Burgstadt blieb, konnte nun nach fünf Jahren der VfL Weiße Elf Nordhorn II den Pokal aus der Stadt "entführen".

Zehn Mannschaften mussten sich durch die zweitägige Vorrunde kämpfen, um am Ende an der Endrunde teilnehmen zu können. Der TuS Gildehaus und der SV Bad Bentheim waren als ranghöchste Mannschaften bereits für die Endrunde gesetzt.

Aus der Gruppe A konnte sich der SV Suddendorf-Samern sowie Sparta Nordhorn II für die Endrunde qualifizieren.

Brandlecht-Hestrup IV meisterte seine Aufgabe souverän in der Gruppe B und wurde dort Gruppenerster. Erkan Satar war zudem mit fünf Toren bester Schütze des ersten Vorrundentages. Ebenso zog aus der Gruppe B der letzjährige Finalist SV Bad Bentheim II in die Runde der letzten zehn am Sonntag ein.

Für die SG Bad Bentheim reichte es nicht zu einem Weiterkommen. Nur ein Sieg im letzten Gruppenspiel hätte die Finalteilnahme besiegelt. Hier reichte es jedoch nur zu einem 4:4 gegen Sparta Nordhorn II.

Hier klicken für den gesamten Bericht.

 

Zahlreiche Ehrungen bei Helferfete der SG Bad Bentheim

Jürgen Sackbrook seit 35 Jahren ehrenamtlich aktiv - Heinz-Gerd Rott und Ulla Hollmann für 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet

Ulla Hollmann und Heinz-Gerd Rott erhielten aus den Händen vom ersten Vorsitzenden Jan Holke (links) und dem zweiten Vorsitzenden Günter Hollmann (rechts) ihre Urkunden

Am 18. November 2016 veranstaltete die Sportgemeinschaft Bad Bentheim ihr alljährliches Trainer- und Betreuerfest in der Schule in Bardel.

Neben zahlreichen Ehrungen langjähriger Trainer und Betreuer wurden auch die Mitglieder geehrt, die in diesem Jahr ihre 25. jährige Mitgliedschaft erreicht hatten. Gerade in der heutigen Zeit, in der Freizeitangebote immer größer werden, sei es nicht selbstverständlich einem Verein diese langjährige Treue zu erweisen, dankte der Vorstandsvorsitzende Jan Holke den Geehrten Heinz-Gerd Rott und Ulla Hollmann. Eine Urkunde und eine silberne Anstecknadel erhielten die Geehrten als Zeichen ihrer Treue.

Die Geehrten sowie die ausgezeichneten Trainer und Betreuer stellten sich anschließend zum Gruppenbild auf

Der zweite Vorsitzende, Günter Hollmann, und Jan Holke nahmen anschließend die Ehrung für langjährige Trainer, Betreuer und Übungsleiter des Vereins vor. Neben zahlreichen Personen, die bereits auf eine fünf-, zehn-, 15-  und 20-jährige Tätigkeit für die SG zurückblicken konnten, wurde Jürgen Sackbrook für 35 Jahre Ehrenamt in der SG Bad Bentheim ausgezeichnet. Er ist für die Leichtathletikabteilung des Vereins aktiv, war maßgebend für die Organisation des Crosslaufs in Isterberg verantwortlich und ist zudem seit vielen Jahren Ansprechpartner und Organisator des  Bentheimer Waldlaufs. Günter Hollmann hob diesen Stellenwert besonders hervor und dankte gleichzeitig allen anderen Helfern, die in diesem Jahr ehrenamtlich für den Verein tätig waren.

 

Generalversammlung der SG Bad Bentheim

Vorstand mit neuer Zusammensetzung

1. Vorsitzender Jan Holke eröffnete die Versammlung mit seinem Bericht über die Geschehnisse der letzten zwei Jahre

Am 31. August 2016 fand in der Gaststätte Niermann in Westenberg die 19. General-versammlung der SG Bad Bentheim statt.

Nachdem der 1. Vorsitzende Jan Holke die Versammlung eröffnete stellte er kurz den "Werdegang" des Vereins in den letzten beiden Jahren vor. Neben dem Aufstieg der 1. und 2. Fussballmannschaft, lobte er vorallem die Spielgemeinschaft mit dem TuS Gildehaus im Jugendbereich, die seit ihrer Gründung bereits zahlreiche Erfolge verbuchen konnte. Die Radwanderabteilung führte zudem ihre 100. Tour durch.

Anschließend zeigte er Ziele und Maßnahmen auf, die der Verein in naher Zukunft umsetzen möchte. Besonderen Hauptaugenmerk legte er dabei auf den Neubau der Kabineneinheit.

Nachdem darauf die zahlreichen Berichter der einzelnen Spartenleiter über Aktivitäten und Ereignisse der letzten zwei Jahre vorgetragen wurden, stelle Geschäftsführer Ludwig Hollmann den geplanten Neubau einer Kabineneinheit mit integriertem Gymnastikraum vor.

Aufgund des erhöhten Mannschaftsaufkommen, dem akuten Platzmangel und dem fortschreitenden Verfall des Gebäudes plant der Verein einen Neubau von sechs Kabinen mit Gymnastikraum. Die Planungen sind zum Teil schon angelaufen. Aktuelle Informationen zum Neubau gibt es auch hier auf der Homepage unter der Rubrik "Neubau Kabinentrakt".

Anschließend präsentierte Ludwig Hollmann den Geschäftsbericht und zeigte neben den Einnahmen und Ausgaben des Vereins auch die Entwicklung der letzten Jahre auf, ehe er überging die derzeitigen Mitgliedsbeiträge des Vereins vorzustellen. Durch ein Anpassung der Beiträge und Verschlankung der verschiedenen Beitragssätze erhofft sich der Verein eine zukünftige Erleichterung.

Ludwig Hollmann, 1. Vorsitzender Jan Holke, Vanessa Pliet und Günter Schüttmann (v.l.n.r.) wurden aus dem Vorstand verabschiedet

In diesem Jahr schieden zudem mit Vanessa Pliet, Günter Schüttmann und Ludwig Hollmann drei Vorstandsmitglieder aus dem Vorstand aus. Jan Holke übernahm die Verabschiedung und bedankte sich bei allen ausscheidenden Mitgliedern für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Vorstand.

Gleichzeitig fanden an diesem Abend Neuwahlen statt. Mit Gerhard Eilering (Geschäftsführer), Stefan Bertels (technischer Leiter) und Inken Eilering (Beisitzerin) konnte alle Posten wiederbesetzt werden.

Der neue Vorstand setzt sich somit wie folgt zusammen:

Hintere Reihe v.l.n.r.: Tim Hollmann, Sarah Aalken, Renate Stollwerk, Gerd Eilering, Marita Thien, Kerstin Holke, Hansi Ems

Vordere Reihe v.l.n.r.: Stefan Bertels, Anja Frermann, Jan Holke, Günter Hollmann, Jana Immink, Inken Eilering

Es fehlt: Marlis Aalken

 

Saisonabschluss der SG Bad Bentheim mit zahlreichen Ehrungen

Erfolgreicher Tag für den Verein - 2. Mannschaft entscheidet hochspannendes Relegationsspiel für sich - B-Mädchen sichern sich das Double

Die 2. Mannschaft feiert den Aufstieg in die 3. Kreisklasse

Am Samstag, den 11. Juni 2016, fand der alljährliche Saisonabschluss der SG Bad Bentheim auf der Sportanlage in Achterberg statt.

Neben Ehrungen der Meistermannschaften wurden an diesem Tag auch Trainer verabschiedet, die ab der nächsten Saison ihr Trainer- und Betreueramt aufgeben werden. Der Verein bedankt sich bei den zahlreichen Ehrenämtlern für die jahrelange Arbeit und den Einsatz für den Verein!

Neben der D2-Jugend wurden auch die Junioren aus der C2-Jugend Meister bzw. Staffelsieger ihrer Ligen.

Gleichzeitig fand an diesem Tag das Relegationsspiel der 2. Herrenmannschaft um den Aufstieg in die 3. Kreisklasse statt. Nach 90. Minuten betrug der Spielstand 2:2, nachdem Daniel Windau und "Hugo" Almeida "die Zweite" jeweils in Führung geschossen hatte. Auch nach der anschließenden Verlängerung konnte kein Sieger ermittelt werden.

Im darauf folgenden Elfmeterschießen hatte unsere Mannschaft mehr Erfolg und gewann letztendlich das Spiel mit 6:4 und sicherte sich damit den verbundenen Aufstieg in die 3. Kreisklasse. Wir gratulieren der Mannschaft zu diesem Aufstieg und wünschen viel Erfolg in der nächst höheren Spielklasse!

Zahlreiche Fans unterstützen die Mannschaft, die gemeinsam mit einem Bus zum Finale nach Laarwald gereist sind

Auch für die B-Mädchen der SG Bad Bentheim wird der Tag noch lange in Erinnerung bleiben.

Nachdem vor knapp zwei Wochen die Meisterschaft in der Kreisliga gefeiert werden konnte, gewannen die Mädchen auch das Finale des Kreispokals 2016.

3:0 hieß es am Ende recht deutlich im Finale gegen den SV Union Lohne auf der Sportanlage in Laarwald. Mareen Leferink mit zwei Toren und Lea Steveker sicherten den Sieg und den damit verbundenen Finalerfolg. Zahlreiche Fans verfolgen das Spiel, die gemeinsam mit der Mannschaft die Reise nach Laarwald mit dem Bus antraten. Beim anschließenden Saisonabschluss in Achterberg wurde die Mannschaft dann für ihr "Double" geehrt.

Auch den Mädchen gratulieren wir herzlich für diesen Erfolg und den Gewinn der beiden Titel!