Die Turn- und Gymnastikabteilung

Das Team

Turn- und Gesundheitssport

Die SG Bad Bentheim ist eine Stätte sozialer Kultur, in der es Freude macht, sich mit anderen zu treffen, um seinen Sport auszuüben. Die SG Bad Bentheim bietet also soziale Bindung und Geborgenheit. Dazu gehört auch immer wieder einmal eine „Quassel" Gymnastik und Gemütlichkeit.

Die Turnabteilung der SG Bad Bentheim bietet für alle Altersgruppen Bewegungsmöglichkeiten an:

Beim Kinderturnen ist es wichtig, durch den Spaß an der Bewegung in der Gruppe die Freude am Sport für das gesamte Leben zu wecken. Gerade im Grundschulalter wird die Anzahl der Knorpelzellen festgelegt (Knorpel schützt die Gelenke). Diese Knorpelzellen werden nur dann angelegt, wenn sie gebraucht werden, also bei Belastung der Gelenke z.B. beim Springen und Hüpfen. Alles was im Lebensalter von 6 bis 10 Jahren versäumt wird, kann später nicht nachgeholt werden.

Allgemein gilt, dass regelmäßiges Muskelaufbautraining die Leistungsfähigkeit erhält, d.h. Alltagsbewegungen wie Bücken, Treppensteigen u. v. m. werden verbessert und erleichtert. So bleiben die Lebensqualität und die Selbstständigkeit bis ins hohe Alter erhalten.

Neben den Kräftigungs- und Beweglichkeitsübungen gibt es auch Übungen zur Gleichgewichts- und Reaktionsschulung (= Sturzprophylaxe und Gehirnjogging). Bei diesen Übungen wird das Gehirn besonders gut durchblutet, da die Nerv -Reizleitung, bzw. die Verbindung Gehirn- Muskel hier trainiert werden. Durch Bewegung, kombiniert mit ausreichenden Nährstoffen und Flüssigkeitszufuhr wird das Gehirn optimal mit Sauerstoff versorgt und bleibt leistungsfähig.

Menschen, die sich regelmäßig bewegen, haben eine lebensbejahende Einstellung. Sie nehmen aktiv am Leben teil. Bewegung stärkt das Selbstwertgefühl und fördert die Lebensorientierung mit Plänen und Wünschen für die Zukunft.

Neben der sportlichen Betätigung wird auch viel Wert auf ein gesundes Umfeld gelegt.

Zum Bespiel:

  • frische Luft in den Turnhallen
  • Hinweis auf richtige Bekleidung z.B. Schuhe mit gedämpften Sohlen
  • Anregung zum Trinken von Fruchtschorlen während und nach dem Sport
  • u. v. m.

Außerdem werden von den Übungsleiterinnen immer wieder Tipps und Anregungen für eine gesunde Lebensweise zu Hause besprochen:

  • Kinder auf Aktivitäten im Freien aufmerksam machen z.B. Spiele, Erlebnisspielplätze, Inlinerspielplätze usw.
  • zusätzliche Bewegungsvorschläge wie Fahrradfahren, Walken.
  • Einkaufen ohne Zettel = Gedächtnistraining
  • Hinweis auf Wohlbefinden und diese positive Stimmung aus der Sportstunde hinaus mit nach Hause nehmen
  • gesunde Ernährung
  • Entspannungstechniken
  • u. v. m.

Feuerwerk der Turnkunst

Ausflug der Gymnastikabteilung am 14.01.12

42 Mitreisende sahen in der TUI Arena in Hannover eine mitreissende Show. Berühmte Stars als aller Welt der Akrobatik, Artistik und Turnen zeigten uns über 3 Stunden, mit nur einer kurzen Pause, ihr komplettes Können und das Beste aus 25 Jahren "Feuerwerk der Turnkunst".

Als wir uns um 9:00 Uhr mit Josef Verst, unserem Busfahrer, auf den Weg machten, waren aller voller Spannung und Erwartung, nur wenige, aus anderen Vereinen, hatten eine genaue Vorstellung, da sie schon häufiger Karten erwerben konnten.

Das Jubiläumsprogramm mit 32 ausverkauften Gastspielen in vielen Städten Europas zeigte tempostarke und gewagte Tanzeinlagen zu knallharter Musik, aber auch Sportakrobatik zu langsamen Klängen.Ob am Barren, Reck, Seil oder Trampolin, die Vielfalt auch im Hinblick von Maske und Mimik war überwältigend. Die rhythmische Sportgymnastik mit punktgenauen Überschlägen, natürlich synchron und die dazugehörenden Lichteffekte liessen nur erahnen, wie viel Disziplin und harte Arbeit diese Weltklassesportler, die ultimative Show möglich macht.

Europas erfolgreichste Turnshow übertraf bei Weitem den Erwartungen.Die Begeisterung über die Vielfalt und der Witzigkeit mit der durch das komplette Programm geführt wurde, bescherte uns einen unvergesslichen Tag.

Der kurze Stau auf der Rückreise konnte die Stimmung nicht trüben, ca.22 Uhr kamen wir bei Schepers-Niermann wieder an.